Presse

Bund der Steuerzahler: “millionenteures Debakel”

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) prangert die Steuerverschwendung im Zusammenhang mit dem Bau der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg an: “Mit dem Bau der Hubschrauberstation auf einer chemischen Deponie hat die Stadt K√∂ln die B√ľchse der Pandora ge√∂ffnet.” Ein Ende der

Bund der Steuerzahler: “millionenteures Debakel”

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) prangert die Steuerverschwendung im Zusammenhang mit dem Bau der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg an: “Mit dem Bau der Hubschrauberstation auf einer chemischen Deponie hat die Stadt K√∂ln die B√ľchse der Pandora ge√∂ffnet.” Ein Ende der

Heimlichtuer des Monats

Die K√∂lner Stadtverwaltung schweigt sich bei Fragen zur Kostenexplosion beim Bau der Station f√ľr Rettungshubschrauberschrauber aus. Mehr zu lesen gibt es bei “NRW Blickt duch” und Report-K.

Heimlichtuer des Monats

Die K√∂lner Stadtverwaltung schweigt sich bei Fragen zur Kostenexplosion beim Bau der Station f√ľr Rettungshubschrauberschrauber aus. Mehr zu lesen gibt es bei “NRW Blickt duch” und Report-K.

Köln.tv-Interview mit Boris Sieverts

In einem K√∂ln.tv-Interview nimmt Boris Sieverts f√ľr die BI Kalkberg Stellung zur Ratssitzung vom 15. M√§rz.

Köln.tv-Interview mit Boris Sieverts

In einem K√∂ln.tv-Interview nimmt Boris Sieverts f√ľr die BI Kalkberg Stellung zur Ratssitzung vom 15. M√§rz.

report-K: “Warum pr√ľft die Stadt keine Alternativstandorte?”

Die Internetzeitung report-K fragt bei der ¬†Bezirksregierung D√ľsseldorf¬†nach, was der¬†luftrechtlichen¬†Pr√ľfung eines Alternativstandortes zum Kalkberg entgegen steht. Anders als von Stadtdirektor der Stadt K√∂ln ge√§u√üert: nichts!

report-K: “Warum pr√ľft die Stadt keine Alternativstandorte?”

Die Internetzeitung report-K fragt bei der ¬†Bezirksregierung D√ľsseldorf¬†nach, was der¬†luftrechtlichen¬†Pr√ľfung eines Alternativstandortes zum Kalkberg entgegen steht. Anders als von Stadtdirektor der Stadt K√∂ln ge√§u√üert: nichts!

Kalkberg ‚Äď die Fortsetzung

Liebe Kölner, am Samstag haben wir mit 63 Teilnehmern die Einfahrt zur Baustelle am Kalkberg blockiert, um gegen den Abtrag der Haldenkuppe zu demonstrieren, mit dem nicht nur den Kalkern und Buchforstern ihr schwer erkämpfter Lärmschutz und die Aussichtsplattform genommen

Kalkberg ‚Äď die Fortsetzung

Liebe Kölner, am Samstag haben wir mit 63 Teilnehmern die Einfahrt zur Baustelle am Kalkberg blockiert, um gegen den Abtrag der Haldenkuppe zu demonstrieren, mit dem nicht nur den Kalkern und Buchforstern ihr schwer erkämpfter Lärmschutz und die Aussichtsplattform genommen

Köln.tv berichtet zu den aktuellen Geschehnissen am Kalkberg

K√∂ln.tv berichtet zur Dringlichkeitsentscheidung des Stadtrats zum Thema “Kalkberg”. Anschlie√üend wird Boris Sieverts, Sprecher der BI Kalkberg, interviewt. Ein Mitschnitt des¬†Beitrags von K√∂ln.tv ist auf Youtube zu sehen.  

Köln.tv berichtet zu den aktuellen Geschehnissen am Kalkberg

K√∂ln.tv berichtet zur Dringlichkeitsentscheidung des Stadtrats zum Thema “Kalkberg”. Anschlie√üend wird Boris Sieverts, Sprecher der BI Kalkberg, interviewt. Ein Mitschnitt des¬†Beitrags von K√∂ln.tv ist auf Youtube zu sehen.  

Kalkberg – dramatische Tage

Liebe Kölner, liebe Politiker, liebe Presse, nachdem gestern der Bauausschuss die Feuerwehr und den Stadtdirektor mit kritischen Fragen zum Kalkberg gelöchert hat, tagt heute der Gesundheitsausschuss in gleicher Sache. Es sind entscheidende Tage, in denen die Weichen gestellt werden, ob

Kalkberg – dramatische Tage

Liebe Kölner, liebe Politiker, liebe Presse, nachdem gestern der Bauausschuss die Feuerwehr und den Stadtdirektor mit kritischen Fragen zum Kalkberg gelöchert hat, tagt heute der Gesundheitsausschuss in gleicher Sache. Es sind entscheidende Tage, in denen die Weichen gestellt werden, ob

W√§hlergemeinschaften fordern Moratorium f√ľr Hubschrauberstation auf dem Kalkberg

Zur n√§chsten Ratssitzung stellen die W√§hlergemeinschaften “Deine Freunde” und “Freie W√§hler K√∂ln”¬† gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zum Kalkberg. Darin fordern sie ein Moratorium und eine Gegen√ľberstellung der Kosten f√ľr eine Sanierung der Hubschrauberstation am derzeitigen Standort, aber auch an einem eventuellen

W√§hlergemeinschaften fordern Moratorium f√ľr Hubschrauberstation auf dem Kalkberg

Zur n√§chsten Ratssitzung stellen die W√§hlergemeinschaften “Deine Freunde” und “Freie W√§hler K√∂ln”¬† gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zum Kalkberg. Darin fordern sie ein Moratorium und eine Gegen√ľberstellung der Kosten f√ľr eine Sanierung der Hubschrauberstation am derzeitigen Standort, aber auch an einem eventuellen

ZDF-Sendung ‚Äědrehscheibe Deutschland‚Äú Baum√§ngel auf dem Kalkberg

In einem Beitrag von Ralph Goldmann berichtet die ZDF-Sendung “drehscheibe Deutschland” √ľber die Baum√§ngel der Hubschrauberbasisstation auf dem Kalkberg. Ab Minute 31:50 (9. Beitrag) kommen Andreas Henseler (Ratsmitglied) und Axel Lechleuthner (St√§dtischer ¬†Rettungsdienst) und andere zu Wort.

ZDF-Sendung ‚Äědrehscheibe Deutschland‚Äú Baum√§ngel auf dem Kalkberg

In einem Beitrag von Ralph Goldmann berichtet die ZDF-Sendung “drehscheibe Deutschland” √ľber die Baum√§ngel der Hubschrauberbasisstation auf dem Kalkberg. Ab Minute 31:50 (9. Beitrag) kommen Andreas Henseler (Ratsmitglied) und Axel Lechleuthner (St√§dtischer ¬†Rettungsdienst) und andere zu Wort.

Risse im Fundament. Die Inbetriebnahme der Hubschrauberbasisstation verzögert sich.

Wie der K√∂lner Stadt-Anzeiger¬†berichtet¬†(und vorher¬†schon der EXPRESS), haben sich Risse im Fundament der Hubschrauberbasisstation gebildet. Die Inbetriebnahme verz√∂gert sich hierdurch weiter. Aus Sicht der B√ľrgerinitiative ist das nicht zwangsl√§ufig √§rgerlich. Wirklich schade ist, dass die verantwortlichen in der Stadtverwaltung von

Risse im Fundament. Die Inbetriebnahme der Hubschrauberbasisstation verzögert sich.

Wie der K√∂lner Stadt-Anzeiger¬†berichtet¬†(und vorher¬†schon der EXPRESS), haben sich Risse im Fundament der Hubschrauberbasisstation gebildet. Die Inbetriebnahme verz√∂gert sich hierdurch weiter. Aus Sicht der B√ľrgerinitiative ist das nicht zwangsl√§ufig √§rgerlich. Wirklich schade ist, dass die verantwortlichen in der Stadtverwaltung von

EXPRESS: Stadt muss ‚ÄěLuftbeobachter‚Äú einstellen

Die Stadt K√∂ln sucht f√ľr den Betrieb der Hubschrauberbasisstation einen “Hans Guck-in-die-Luft”. Mehr im EXPRESS… Liebe Stadt! Die h√§tte es am Flughafen K√∂ln/Bonn oder am Flugplatz Kurtekotten – beides m√∂gliche Alternativen f√ľr den jetzt teuer errichteten Hangar auf dem Kalkberg

EXPRESS: Stadt muss ‚ÄěLuftbeobachter‚Äú einstellen

Die Stadt K√∂ln sucht f√ľr den Betrieb der Hubschrauberbasisstation einen “Hans Guck-in-die-Luft”. Mehr im EXPRESS… Liebe Stadt! Die h√§tte es am Flughafen K√∂ln/Bonn oder am Flugplatz Kurtekotten – beides m√∂gliche Alternativen f√ľr den jetzt teuer errichteten Hangar auf dem Kalkberg

Der “K√∂lner Wochenspiegel” berichtet √ľber die beschlossene Aussichtsplattform auf dem Kalkberg.

Der “K√∂lner Wochenspiegel” berichtet in seiner Online-Ausgabe √ľber die Umsetzung einer Aussichtsplattform auf dem Kalkberg. Gleichzeitig wird die Einbindung des Kalkbergs in ein rechtsrheinisches Gr√ľnkonzept beleuchtet.

Der “K√∂lner Wochenspiegel” berichtet √ľber die beschlossene Aussichtsplattform auf dem Kalkberg.

Der “K√∂lner Wochenspiegel” berichtet in seiner Online-Ausgabe √ľber die Umsetzung einer Aussichtsplattform auf dem Kalkberg. Gleichzeitig wird die Einbindung des Kalkbergs in ein rechtsrheinisches Gr√ľnkonzept beleuchtet.

Kalkberg: Bestandteil eines rechtsrheinischen Gr√ľnkonzeptes

Mehr als der KStA gibt report-K einen Ausblick, wie der Kalkberg und die jetzt entstehende Aussichtsplattform Bestandteil eines Gr√ľnkonzeptes seinen k√∂nnen. Geplant ist, dass Konzept mit Mitteln aus dem ¬†EFRE-Programm in 2017/2018 umzusetzten. Viele Ideen, die seinerzeit im Rahmen des

Kalkberg: Bestandteil eines rechtsrheinischen Gr√ľnkonzeptes

Mehr als der KStA gibt report-K einen Ausblick, wie der Kalkberg und die jetzt entstehende Aussichtsplattform Bestandteil eines Gr√ľnkonzeptes seinen k√∂nnen. Geplant ist, dass Konzept mit Mitteln aus dem ¬†EFRE-Programm in 2017/2018 umzusetzten. Viele Ideen, die seinerzeit im Rahmen des

Gute Aussicht vom Kalkberg!?

Na also, geht doch! Was zun√§chst an v√∂llig √ľberzogenen Baukosten scheitern musste, ist nun doch m√∂glich. Auf dem Kalkberg wird eine Aussichtsplattform geschaffen, die einen 360-Grad-Rundumblick auf K√∂ln und sein Umland erlauben soll (der KStA berichtet). Damit der Bau nicht

Gute Aussicht vom Kalkberg!?

Na also, geht doch! Was zun√§chst an v√∂llig √ľberzogenen Baukosten scheitern musste, ist nun doch m√∂glich. Auf dem Kalkberg wird eine Aussichtsplattform geschaffen, die einen 360-Grad-Rundumblick auf K√∂ln und sein Umland erlauben soll (der KStA berichtet). Damit der Bau nicht

Der Stadtdirektor besucht die Baustelle auf dem Kalkberg

Der KStA berichtet √ľber den aktuellen Stand der Bauarbeiten auf dem Kalkberg und stellt richtigerweise fest: tolle Aussicht von hier oben. Hoffentlich sieht die Stadt das auch so und √∂ffnet den Berg nach Abschluss der Bauarbeiten f√ľr die B√ľrger –

Der Stadtdirektor besucht die Baustelle auf dem Kalkberg

Der KStA berichtet √ľber den aktuellen Stand der Bauarbeiten auf dem Kalkberg und stellt richtigerweise fest: tolle Aussicht von hier oben. Hoffentlich sieht die Stadt das auch so und √∂ffnet den Berg nach Abschluss der Bauarbeiten f√ľr die B√ľrger –

Bombenfund auf dem Kalkberg

Es ist doch immer wieder erstaunlich, was alles in der bestuntersuchtesten Deponie Kölns gefunden wird. Mehr zu lesen ist im KStA.

Bombenfund auf dem Kalkberg

Es ist doch immer wieder erstaunlich, was alles in der bestuntersuchtesten Deponie Kölns gefunden wird. Mehr zu lesen ist im KStA.

Seilbahn, Karussell und eine Br√ľcke (K√∂lner Wochenspiegel)

Der K√∂lner Wochenspiegel berichtet¬†in einem Online-Artikel √ľber den Workshop “Kalkberg f√ľr alle”.

Seilbahn, Karussell und eine Br√ľcke (K√∂lner Wochenspiegel)

Der K√∂lner Wochenspiegel berichtet¬†in einem Online-Artikel √ľber den Workshop “Kalkberg f√ľr alle”.

Die NRhZ berichtet…

… √ľber den Verdacht der Veruntreuung im Zusammenhang mit dem Ankauf des Kalkbergs. Der Artikel kann hier nachgelesen werden.

Die NRhZ berichtet…

… √ľber den Verdacht der Veruntreuung im Zusammenhang mit dem Ankauf des Kalkbergs. Der Artikel kann hier nachgelesen werden.

Ein Lied gefällig?

Christiane Niesel hat einen echten Ohrwurm √ľber den Kalkberg geschrieben und mit der Gruppe Jua eingespielt. Auf YouTube k√∂nnt ihr euch das Lied in einer bebilderten Version mit vielen Impressionen vom Kalkberg und den Aktionen der B√ľregerinitiative Kalkberg ansehen. Viel

Ein Lied gefällig?

Christiane Niesel hat einen echten Ohrwurm √ľber den Kalkberg geschrieben und mit der Gruppe Jua eingespielt. Auf YouTube k√∂nnt ihr euch das Lied in einer bebilderten Version mit vielen Impressionen vom Kalkberg und den Aktionen der B√ľregerinitiative Kalkberg ansehen. Viel

Freie Wähler fordern Konsequenzen (Report-K.de)

Nachdem die Unzulänglichkeit der bisherigen Untersuchung der Altlasten des Kalkberg offensichtlich wird, fordern die Freien Wähler in einem Report-K.de-Artikel Konsequenzen und ein Umdenken in der Stadtverwaltung.

Freie Wähler fordern Konsequenzen (Report-K.de)

Nachdem die Unzulänglichkeit der bisherigen Untersuchung der Altlasten des Kalkberg offensichtlich wird, fordern die Freien Wähler in einem Report-K.de-Artikel Konsequenzen und ein Umdenken in der Stadtverwaltung.

Der KStA schreibt erneut √ľber den √Ėlfund auf dem Kalkberg

Auch am 31.10.2012 ist der √Ėlfund auf dem Kalkberg wieder Thema im KStA. Es bleibt zu hoffen, dass die Stadtverwaltung und das Umweltamt dieses mal etwas genauer hinschauen und sich nicht nur auf das Gutachten derer verlassen, die den Kalkberg

Der KStA schreibt erneut √ľber den √Ėlfund auf dem Kalkberg

Auch am 31.10.2012 ist der √Ėlfund auf dem Kalkberg wieder Thema im KStA. Es bleibt zu hoffen, dass die Stadtverwaltung und das Umweltamt dieses mal etwas genauer hinschauen und sich nicht nur auf das Gutachten derer verlassen, die den Kalkberg

Der KStA schreibt √ľber den √Ėlfund auf dem Kalkberg

Der Alt√∂l-Fund wird nun auch von den lokalen Printmedien thematisiert. Nachdem bereits die K√∂lner Rundschau am 27.10.2012 fragt “Steckt √Ėl in der Deponie Kalkberg?”, nimmt sich heute der K√∂lner Stadt-Anzeiger des Themas an. Den Artikel k√∂nnt Ihr hier in der

Der KStA schreibt √ľber den √Ėlfund auf dem Kalkberg

Der Alt√∂l-Fund wird nun auch von den lokalen Printmedien thematisiert. Nachdem bereits die K√∂lner Rundschau am 27.10.2012 fragt “Steckt √Ėl in der Deponie Kalkberg?”, nimmt sich heute der K√∂lner Stadt-Anzeiger des Themas an. Den Artikel k√∂nnt Ihr hier in der

report-k.de schreibt √ľber den √Ėlfund auf dem Kalkberg

K√∂lns Internetzeitung report-k.de berichtet √ľber den √Ėlfund auf dem Kalkberg. Der Artikel ist sehr lesenswert, denn neben ein paar interessanten Informationen aus der Vergangenheit der Hochdeponie wird deutlich, dass im und auf dem Kalkberg mehr zu liegen scheint, als die

report-k.de schreibt √ľber den √Ėlfund auf dem Kalkberg

K√∂lns Internetzeitung report-k.de berichtet √ľber den √Ėlfund auf dem Kalkberg. Der Artikel ist sehr lesenswert, denn neben ein paar interessanten Informationen aus der Vergangenheit der Hochdeponie wird deutlich, dass im und auf dem Kalkberg mehr zu liegen scheint, als die