Demonstration auf der Stadtautobahn am 2. April

unnamedLiebe K├Âlner,

die Stadt K├Âln h├Ąlt noch immer an ihren absurden Pl├Ąnen zur Inbetriebnahme der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg fest. Dabei hat sich die Baustelle auf dem weichen Kalkpudding l├Ąngst als Millionengrab erwiesen. Auch der Standort inmitten dicht bebauter Wohngebiete erscheint mittlerweile als offensichtliche Fehlentscheidung einer kleinen Gruppe von Amtstr├Ągern, denen blind vertraut wurde.

Den Gefahren f├╝r die Umwelt und das Grundwasser (gefunden wurden bislang u.a. Cyanid, Blei, Arsen, Cadmium, sowie eine 120 cm starke Alt├Âlschicht) will man bei der Stadt nicht weiter auf den Grund gehen. Von dem Grundst├╝cksskandal, den der Ankauf des hochbelasteten Areals von einem privaten Grundst├╝cksfonds bei ├ťbernahme s├Ąmtlicher Risiken zu Lasten der ├Âffentlichen Hand bedeutet, ganz zu schweigen.

Mittlerweile wurde mit einer Stabilisierung der Halde begonnen, die in dieser Form nicht in erster Linie dem Schutz der Bev├Âlkerung dient, sondern den Abriss der Hubschrauberstation um jeden Preis verhindern soll. So treibt man den Irrsinn weiter und schiebt den Tag, an dem die Abrissbagger anr├╝cken, hinaus, anstatt den Tatsachen ins Auge zu schauen, sich rechtzeitig um Alternativen zu k├╝mmern und den Skandal aufzuarbeiten, um daraus zu lernen.

Wir fordern:

Die sofortige Alternativenpr├╝fung (vom Rat bereits vor anderthalb Jahren beschlossen und noch immer nicht umgesetzt)!

Den Abriss der Hubschrauberstation zugunsten einer kosteng├╝nstigen, sicheren und effektiven Haldensanierung!

Daf├╝r demonstrieren wir am

Sonntag, 2. April auf der Stadtautobahn zu F├╝├čen des Kalkbergs
(so schnell kommt Ihr da zu Fu├č nicht wieder drauf).

Mit dabei sind unsere Blechbl├Ąser und das Kalkberg-Pferd. Bringt alles mit, was L├Ąrm macht. Vor dem Verkehr sch├╝tzt uns die Polizei.

Startpunkt: Sonntag, 2. April, 15h vor dem Hotel Leonardo, Waldecker Str. 11-15, K├Âln-Buchforst