Offener Brief an die Regierungspräsidentin

Nach dem Altölfund auf dem Kalkberg durch Mitglieder der BI Kalkberg Ende Oktober waren Stadtdirektor Guido Kahlen, das städtische Umweltamt und die Eigemtümerin des Berges bemüht, den Schaden kleinzureden, noch bevor irgendwelche Laborergebnisse bekannt waren. Den peinlichen Fragen nach der

Offener Brief an die Regierungspräsidentin

Nach dem Altölfund auf dem Kalkberg durch Mitglieder der BI Kalkberg Ende Oktober waren Stadtdirektor Guido Kahlen, das städtische Umweltamt und die Eigemtümerin des Berges bemüht, den Schaden kleinzureden, noch bevor irgendwelche Laborergebnisse bekannt waren. Den peinlichen Fragen nach der

Ein Lied gefällig?

Christiane Niesel hat einen echten Ohrwurm über den Kalkberg geschrieben und mit der Gruppe Jua eingespielt. Auf YouTube könnt ihr euch das Lied in einer bebilderten Version mit vielen Impressionen vom Kalkberg und den Aktionen der Büregerinitiative Kalkberg ansehen. Viel

Ein Lied gefällig?

Christiane Niesel hat einen echten Ohrwurm über den Kalkberg geschrieben und mit der Gruppe Jua eingespielt. Auf YouTube könnt ihr euch das Lied in einer bebilderten Version mit vielen Impressionen vom Kalkberg und den Aktionen der Büregerinitiative Kalkberg ansehen. Viel

Projektvorstellung „Karussell auf dem Kalkberg“ am 1.12. bei Kalk für alle

Die Bürgerinitiative Kalkberg beteiligt sich mit einen Projektvorschlag an dem Bürgerprojekt „Kalk für alle„. Am Samstag, den 1.12. ab 15h findet in den Räumen von „Kalk für alle“ die Entscheidung statt, welches Projekt mit dem ausgeschriebenen Geld finanziert wird.  

Projektvorstellung „Karussell auf dem Kalkberg“ am 1.12. bei Kalk für alle

Die Bürgerinitiative Kalkberg beteiligt sich mit einen Projektvorschlag an dem Bürgerprojekt „Kalk für alle„. Am Samstag, den 1.12. ab 15h findet in den Räumen von „Kalk für alle“ die Entscheidung statt, welches Projekt mit dem ausgeschriebenen Geld finanziert wird.  

Plötzlich da… und leider auch schon wieder weg!

Seit vergangenen Mittwoch, 28.11., sind die Buchstaben weg! Einen Tag, bevor die GSE die Buchstaben abbauen ließ, stand morgens dieser großartige Hochsitz auf dem Kalkberg. Wir wissen nicht, wer ihn gebaut hat, aber er stand tatsächlich plötztlich da! Bereits am

Plötzlich da… und leider auch schon wieder weg!

Seit vergangenen Mittwoch, 28.11., sind die Buchstaben weg! Einen Tag, bevor die GSE die Buchstaben abbauen ließ, stand morgens dieser großartige Hochsitz auf dem Kalkberg. Wir wissen nicht, wer ihn gebaut hat, aber er stand tatsächlich plötztlich da! Bereits am

Aktion #6: Da steht ein Pferd auf dem Kalkberg

Anfang November 2012 lud die BI zum Schimmelritt auf den Kalkberg ein. Mit Rajo zogen wir durch die Kalker Straßen von der Post bis zum Berg. Wer mitkam, konnte sich auf Rajo fotografieren lassen und das Foto gleich mit nach

Aktion #6: Da steht ein Pferd auf dem Kalkberg

Anfang November 2012 lud die BI zum Schimmelritt auf den Kalkberg ein. Mit Rajo zogen wir durch die Kalker Straßen von der Post bis zum Berg. Wer mitkam, konnte sich auf Rajo fotografieren lassen und das Foto gleich mit nach

Nächstes Treffen der Bürgerinititative Kalkberg am 19.11.

Das nächste Treffen der Bürgerinititative Kalkberg findet am Montag, den 19.11. um 19 Uhr statt. Wir treffen uns in der Kalk-Mülheimer-Str. 61 (in den Räumen von „Kalk für alle“).

Nächstes Treffen der Bürgerinititative Kalkberg am 19.11.

Das nächste Treffen der Bürgerinititative Kalkberg findet am Montag, den 19.11. um 19 Uhr statt. Wir treffen uns in der Kalk-Mülheimer-Str. 61 (in den Räumen von „Kalk für alle“).

Stadtgespräch mit Guido Kahlen: Reformprojekt Stadtverwaltung – Wege aus der Organisations- und Vertrauenskrise

Am kommenden Donnerstag, dem 8.November um 19.30h, findet im Domforum ein Stadtgespräch zum Thema Reformprojekt Stadtverwaltung – Wege aus der Organisations- und Vertrauenskrise statt (siehe unten stehende rundmail von „Köln kann auch anders“), mit Stadtdirektor Guido Kahlen, dem Maßgeblichen Verantwortlichen für die Hubschrauberpläne auf dem Kalkberg.

Stadtgespräch mit Guido Kahlen: Reformprojekt Stadtverwaltung – Wege aus der Organisations- und Vertrauenskrise

Am kommenden Donnerstag, dem 8.November um 19.30h, findet im Domforum ein Stadtgespräch zum Thema Reformprojekt Stadtverwaltung – Wege aus der Organisations- und Vertrauenskrise statt (siehe unten stehende rundmail von „Köln kann auch anders“), mit Stadtdirektor Guido Kahlen, dem Maßgeblichen Verantwortlichen für die Hubschrauberpläne auf dem Kalkberg.

Freie Wähler fordern Konsequenzen (Report-K.de)

Nachdem die Unzulänglichkeit der bisherigen Untersuchung der Altlasten des Kalkberg offensichtlich wird, fordern die Freien Wähler in einem Report-K.de-Artikel Konsequenzen und ein Umdenken in der Stadtverwaltung.

Freie Wähler fordern Konsequenzen (Report-K.de)

Nachdem die Unzulänglichkeit der bisherigen Untersuchung der Altlasten des Kalkberg offensichtlich wird, fordern die Freien Wähler in einem Report-K.de-Artikel Konsequenzen und ein Umdenken in der Stadtverwaltung.

Der KStA schreibt erneut über den Ölfund auf dem Kalkberg

Auch am 31.10.2012 ist der Ölfund auf dem Kalkberg wieder Thema im KStA. Es bleibt zu hoffen, dass die Stadtverwaltung und das Umweltamt dieses mal etwas genauer hinschauen und sich nicht nur auf das Gutachten derer verlassen, die den Kalkberg

Der KStA schreibt erneut über den Ölfund auf dem Kalkberg

Auch am 31.10.2012 ist der Ölfund auf dem Kalkberg wieder Thema im KStA. Es bleibt zu hoffen, dass die Stadtverwaltung und das Umweltamt dieses mal etwas genauer hinschauen und sich nicht nur auf das Gutachten derer verlassen, die den Kalkberg

Der KStA schreibt über den Ölfund auf dem Kalkberg

Der Altöl-Fund wird nun auch von den lokalen Printmedien thematisiert. Nachdem bereits die Kölner Rundschau am 27.10.2012 fragt „Steckt Öl in der Deponie Kalkberg?“, nimmt sich heute der Kölner Stadt-Anzeiger des Themas an. Den Artikel könnt Ihr hier in der

Der KStA schreibt über den Ölfund auf dem Kalkberg

Der Altöl-Fund wird nun auch von den lokalen Printmedien thematisiert. Nachdem bereits die Kölner Rundschau am 27.10.2012 fragt „Steckt Öl in der Deponie Kalkberg?“, nimmt sich heute der Kölner Stadt-Anzeiger des Themas an. Den Artikel könnt Ihr hier in der

report-k.de schreibt über den Ölfund auf dem Kalkberg

Kölns Internetzeitung report-k.de berichtet über den Ölfund auf dem Kalkberg. Der Artikel ist sehr lesenswert, denn neben ein paar interessanten Informationen aus der Vergangenheit der Hochdeponie wird deutlich, dass im und auf dem Kalkberg mehr zu liegen scheint, als die

report-k.de schreibt über den Ölfund auf dem Kalkberg

Kölns Internetzeitung report-k.de berichtet über den Ölfund auf dem Kalkberg. Der Artikel ist sehr lesenswert, denn neben ein paar interessanten Informationen aus der Vergangenheit der Hochdeponie wird deutlich, dass im und auf dem Kalkberg mehr zu liegen scheint, als die

Virtuelle Unterschriftensammlung gegen die RHBS Kalkberg

Neben der Papierversion der Unterschriftenliste gibt es hier eine Online-Version der Unterschriftenliste.

Virtuelle Unterschriftensammlung gegen die RHBS Kalkberg

Neben der Papierversion der Unterschriftenliste gibt es hier eine Online-Version der Unterschriftenliste.

Aufruf#5: die Parade (aka das Fest)

Liebe Kölner, nachdem die Eigentümerin des Kalkbergs der Bürgerinitiative zunächst eine mündliche Genehmigung erteilt hatte, das Sommerfest auf dem Kalkberg zu feiern, hat sie diese Genehmigung nun kurzfristig zurück gezogen und uns das Betreten des Kalkbergs untersagt. Umso mehr würden

Aufruf#5: die Parade (aka das Fest)

Liebe Kölner, nachdem die Eigentümerin des Kalkbergs der Bürgerinitiative zunächst eine mündliche Genehmigung erteilt hatte, das Sommerfest auf dem Kalkberg zu feiern, hat sie diese Genehmigung nun kurzfristig zurück gezogen und uns das Betreten des Kalkbergs untersagt. Umso mehr würden

Aufruf#4: Einladung der BV, Verwaltung und Rat von Köln auf den Kalkberg

Sehr geehrte Mitglieder der Bezirksvertretungen, der Verwaltung und des Rates der Stadt Köln, Sie haben es wahrscheinlich mitbekommen: Um den Kalkberg, jene ehemalige Deponie im Herzen des rechtsrheinischen Köln, auf der eine Hubschrauberstation gebaut werden soll, ist heftiger Streit entbrannt.

Aufruf#4: Einladung der BV, Verwaltung und Rat von Köln auf den Kalkberg

Sehr geehrte Mitglieder der Bezirksvertretungen, der Verwaltung und des Rates der Stadt Köln, Sie haben es wahrscheinlich mitbekommen: Um den Kalkberg, jene ehemalige Deponie im Herzen des rechtsrheinischen Köln, auf der eine Hubschrauberstation gebaut werden soll, ist heftiger Streit entbrannt.

Nächstes BI Treffen: 7.6. 17 Uhr auf dem Kalkberg

der Juni wird ein Kalkberg-Monat. Nach der Diskussion im Haus der Architektur am Dienstag und dem Bühnentransport am Mittwoch steht am Donnerstag, 7. Juni um 17h unser nächstes BI-Treffen an. Aus gegebenem Anlass diesmal auf dem Kalkberg, im Hauptquartier der

Nächstes BI Treffen: 7.6. 17 Uhr auf dem Kalkberg

der Juni wird ein Kalkberg-Monat. Nach der Diskussion im Haus der Architektur am Dienstag und dem Bühnentransport am Mittwoch steht am Donnerstag, 7. Juni um 17h unser nächstes BI-Treffen an. Aus gegebenem Anlass diesmal auf dem Kalkberg, im Hauptquartier der

Aufruf#3: Utopia Kalk

Am 9. und 10. Juni, zeigen die Rheinischen Rebellen vom Schauspiel Köln ihr Stück „Utopia Kalk“. Weitere Informationen findet Ihr auf der Schauspiel Köln Webseite zur Dokumentation

Aufruf#3: Utopia Kalk

Am 9. und 10. Juni, zeigen die Rheinischen Rebellen vom Schauspiel Köln ihr Stück „Utopia Kalk“. Weitere Informationen findet Ihr auf der Schauspiel Köln Webseite zur Dokumentation

Aufruf #2: Die Tafel

Samstag, 24. März, 11h – ca. 15h: Bauen, Tafeln und Feuer auf dem Kalkberg Wir wollen an diesem Tag die lange und weithin sichtbare Tafel bauen, deren Errichtung wir neulich vertagen mussten. Das Baumaterial besorgen wir uns im Bauhaus am

Aufruf #2: Die Tafel

Samstag, 24. März, 11h – ca. 15h: Bauen, Tafeln und Feuer auf dem Kalkberg Wir wollen an diesem Tag die lange und weithin sichtbare Tafel bauen, deren Errichtung wir neulich vertagen mussten. Das Baumaterial besorgen wir uns im Bauhaus am

Einladung der Piratenpartei

Zur Vorbereitung einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema Kalkberg läd der AK der Piratenpartei die Bürgerinitiative Kalkberg ein: Mittwoch, den 14.03. 19:00 Uhr öffentlicher Treff des AK Kommunal Köln Brauhaus am Kloster, Brühler Str. 108, 50968 Köln Das Treffen soll dazu

Einladung der Piratenpartei

Zur Vorbereitung einer öffentlichen Podiumsdiskussion zum Thema Kalkberg läd der AK der Piratenpartei die Bürgerinitiative Kalkberg ein: Mittwoch, den 14.03. 19:00 Uhr öffentlicher Treff des AK Kommunal Köln Brauhaus am Kloster, Brühler Str. 108, 50968 Köln Das Treffen soll dazu

Kalkberg Thema bei „Köln kann auch anders“

Kundgebung von „Köln kann auch anders“ am kommenden Montag, 23. Januar von 18h bis 18.30h vor dem historischen Rathaus.

Kalkberg Thema bei „Köln kann auch anders“

Kundgebung von „Köln kann auch anders“ am kommenden Montag, 23. Januar von 18h bis 18.30h vor dem historischen Rathaus.

Aufruf #1: Der Schriftzug

Wir haben beschlossen, den Widerstand gegen die Hubschrauberstation nicht aufzugeben, sondern jetzt erst richtig loszulegen. Der Kalkberg ist ein grandioser Ort, für den umd mit dem zu arbeiten bei halbwegs gutem Wetter mehr Spaß macht als nur Briefe zu schreiben

Aufruf #1: Der Schriftzug

Wir haben beschlossen, den Widerstand gegen die Hubschrauberstation nicht aufzugeben, sondern jetzt erst richtig loszulegen. Der Kalkberg ist ein grandioser Ort, für den umd mit dem zu arbeiten bei halbwegs gutem Wetter mehr Spaß macht als nur Briefe zu schreiben

Teilnahme an der Ratsitzung am 20.12.2011

Vielen Dank für Euer zahlreiches Erscheinen vor dem Rathaus am Tag der Abstimmung über die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg und für die vielen unterstützenden emails und Telefonanrufe. Das tut sehr gut, zumal, wenn man weiß, daß eine Abstimmung bevor steht,

Teilnahme an der Ratsitzung am 20.12.2011

Vielen Dank für Euer zahlreiches Erscheinen vor dem Rathaus am Tag der Abstimmung über die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg und für die vielen unterstützenden emails und Telefonanrufe. Das tut sehr gut, zumal, wenn man weiß, daß eine Abstimmung bevor steht,

Offener Brief zur geplanten Hubschrauberstation auf dem Kalkberg an Stadtdirektor Guido Kahlen

Als Reaktion auf die Bürgerinformationsveranstaltung vom 28.11.2011 wendet sich Boris Sieverts in einem offenen Brief Stadtdirektor Guido Kahlen. Nachfolgend ist der Wortlaut des offenen Briefes dargestellt.   An Guido Kahlen Stadtdirektor Dezernat I – Allgemeine Verwaltung, Ordnung und Recht Historisches Rathaus

Offener Brief zur geplanten Hubschrauberstation auf dem Kalkberg an Stadtdirektor Guido Kahlen

Als Reaktion auf die Bürgerinformationsveranstaltung vom 28.11.2011 wendet sich Boris Sieverts in einem offenen Brief Stadtdirektor Guido Kahlen. Nachfolgend ist der Wortlaut des offenen Briefes dargestellt.   An Guido Kahlen Stadtdirektor Dezernat I – Allgemeine Verwaltung, Ordnung und Recht Historisches Rathaus