Aktionen

Der Kalkberg wackelt!

Kommt am Samstag, 18. Mai zur großen Demo mit Bergbesteigung! Liebe Buchforster, Kalker, Deutzer, Mülheimer, liebe Kölner! Trotz Umwelt-, Bau-, Grundstücks- und Lärmskandal plant die Stadt Köln allen Ernstes einen erneuten Anlauf, die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg weiter zu bauen

Der Kalkberg wackelt!

Kommt am Samstag, 18. Mai zur großen Demo mit Bergbesteigung! Liebe Buchforster, Kalker, Deutzer, Mülheimer, liebe Kölner! Trotz Umwelt-, Bau-, Grundstücks- und Lärmskandal plant die Stadt Köln allen Ernstes einen erneuten Anlauf, die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg weiter zu bauen

Themenbrief zur Bürgerbeteiligung

Hier findet sich ein Auszug (Teil E) des von Werner Keil vom Netzwerk KÖLN MITGESTALTEN ausgearbeiteten Themenbriefs zur Bürgebeteiligung in Köln. Der Auszug rekonstruiert minutiös die Vorgänge, die zur Entscheidung für die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg führten sowie den Umgang

Themenbrief zur Bürgerbeteiligung

Hier findet sich ein Auszug (Teil E) des von Werner Keil vom Netzwerk KÖLN MITGESTALTEN ausgearbeiteten Themenbriefs zur Bürgebeteiligung in Köln. Der Auszug rekonstruiert minutiös die Vorgänge, die zur Entscheidung für die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg führten sowie den Umgang

Montag in der WOHNGEMEINSCHAFT: Gefahr am Kalkberg!

Die Ratsgruppe GUT hat die BI Kalkberg eingeladen, an einem unterhaltsamen Abend rund um das Thema Kalkberg mitzuwirken, und zwar bereits am kommenden Montag, 23.10. um 19.30h im kleinen Theater der WOHNGEMEINSCHAFT auf der Richard-Wagner-Str. 39. Wir haben die Einladung

Montag in der WOHNGEMEINSCHAFT: Gefahr am Kalkberg!

Die Ratsgruppe GUT hat die BI Kalkberg eingeladen, an einem unterhaltsamen Abend rund um das Thema Kalkberg mitzuwirken, und zwar bereits am kommenden Montag, 23.10. um 19.30h im kleinen Theater der WOHNGEMEINSCHAFT auf der Richard-Wagner-Str. 39. Wir haben die Einladung

Demonstration auf der Stadtautobahn am 2. April

Liebe Kölner, die Stadt Köln hält noch immer an ihren absurden Plänen zur Inbetriebnahme der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg fest. Dabei hat sich die Baustelle auf dem weichen Kalkpudding längst als Millionengrab erwiesen. Auch der Standort inmitten dicht bebauter Wohngebiete

Demonstration auf der Stadtautobahn am 2. April

Liebe Kölner, die Stadt Köln hält noch immer an ihren absurden Plänen zur Inbetriebnahme der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg fest. Dabei hat sich die Baustelle auf dem weichen Kalkpudding längst als Millionengrab erwiesen. Auch der Standort inmitten dicht bebauter Wohngebiete

Wir zeigen dem Stadtdirektor am Montag die rote Karte!

Liebe Kölner, der Kampf gegen den Wahnsinn der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg geht in die nächste Runde: Mit einer Wurfsendung vom 28. Januar haben die Feuerwehr, der Stadtdirektor und seine Anwälte die Anwohner zu einer Informationsveranstaltung am 1. Februar (Montag)

Wir zeigen dem Stadtdirektor am Montag die rote Karte!

Liebe Kölner, der Kampf gegen den Wahnsinn der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg geht in die nächste Runde: Mit einer Wurfsendung vom 28. Januar haben die Feuerwehr, der Stadtdirektor und seine Anwälte die Anwohner zu einer Informationsveranstaltung am 1. Februar (Montag)

Wichtig: Informationsveranstaltung der Stadt am 1.2., 19h

Über den aktuellen Stand zur Hubschrauberbasisstation auf dem Kalkberg wird die Stadt Köln am kommenden Montag, den 1. Februar, informieren. Die Informationsveranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet im Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium, Kattowitzer Straße 52, in Buchheim statt. Es dürfte interessant zu

Wichtig: Informationsveranstaltung der Stadt am 1.2., 19h

Über den aktuellen Stand zur Hubschrauberbasisstation auf dem Kalkberg wird die Stadt Köln am kommenden Montag, den 1. Februar, informieren. Die Informationsveranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet im Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium, Kattowitzer Straße 52, in Buchheim statt. Es dürfte interessant zu

Suche nach den Schuldigen für die Risse im Fundament geht weiter…

Wie der KstA berichtet, senkt sich Grundplatte der Hubschauberstation auf dem Kalkberg weiter ab. Die Ursache scheint noch nicht gefunden. Immerhin scheint man schon soweit zu sein, dass der Baugrund mit in die Ursachenbetrachtung einbezogen wird. Am Ende könnte man

Suche nach den Schuldigen für die Risse im Fundament geht weiter…

Wie der KstA berichtet, senkt sich Grundplatte der Hubschauberstation auf dem Kalkberg weiter ab. Die Ursache scheint noch nicht gefunden. Immerhin scheint man schon soweit zu sein, dass der Baugrund mit in die Ursachenbetrachtung einbezogen wird. Am Ende könnte man

Offizielle Kalkberg-Besichtigung am Mittwoch, 16.4. um 18h

Übermorgen, Mittwoch, den 16. April um 18h werden wir die aktuellen und voraussichtlichen zukünftigen grünen Mitglieder der Bezirksvertretung Kalk auf den Kalkberg führen um mit ihnen gemeinsam zu überlegen, wie der Kalkberg zu einem öffentlich zugänglichen Ort werden kann, auch ohne dass

Offizielle Kalkberg-Besichtigung am Mittwoch, 16.4. um 18h

Übermorgen, Mittwoch, den 16. April um 18h werden wir die aktuellen und voraussichtlichen zukünftigen grünen Mitglieder der Bezirksvertretung Kalk auf den Kalkberg führen um mit ihnen gemeinsam zu überlegen, wie der Kalkberg zu einem öffentlich zugänglichen Ort werden kann, auch ohne dass

Workshop „Kalkberg für Alle“ – Nachlese

Der Kalkbergworkshop am Samstag war ein toller Tag. Die reichen Ergebnisse müssen wir noch sorgfältig aufbereiten und dokumentieren, aber hier folgt schon mal eine kurze Beschreibung des Tages: Nachdem sich um 13h ca. 50 Leute zur Besteigung des Kalkbergs eingefunden

Workshop „Kalkberg für Alle“ – Nachlese

Der Kalkbergworkshop am Samstag war ein toller Tag. Die reichen Ergebnisse müssen wir noch sorgfältig aufbereiten und dokumentieren, aber hier folgt schon mal eine kurze Beschreibung des Tages: Nachdem sich um 13h ca. 50 Leute zur Besteigung des Kalkbergs eingefunden

Neuer Sticker der BI Kalkberg

Um deutlich zu machen, dass der Kalkberg auch weiterhin für die Kölner zugänglich bleiben muss, gibt es einen neuen Aufkleber.

Neuer Sticker der BI Kalkberg

Um deutlich zu machen, dass der Kalkberg auch weiterhin für die Kölner zugänglich bleiben muss, gibt es einen neuen Aufkleber.

„Bagger fressen sich in den Kalkberg“ (Kölnische Rundschau)

Die Kölnische Rundschau schreibt in dem Artikel vom 11.12.2013 „Bagger fressen sich in den Kalkberg“ zu dem aktuellen Stand der Bauarbeiten auf dem Kalkberg. Deutlich wird hier abermals, dass das, was im Kalkberg lagert, alles andere als ungefährlich ist –

„Bagger fressen sich in den Kalkberg“ (Kölnische Rundschau)

Die Kölnische Rundschau schreibt in dem Artikel vom 11.12.2013 „Bagger fressen sich in den Kalkberg“ zu dem aktuellen Stand der Bauarbeiten auf dem Kalkberg. Deutlich wird hier abermals, dass das, was im Kalkberg lagert, alles andere als ungefährlich ist –

Lichtmalerei

Abends kann der Blick vom Kalkberg auf die Stadt besonders beeindruckend und inspirierend sein. Und nachdem der einst fest installierte Schriftzug entfernt wurde, hat Lotte einen neuen geschrieben. Und Paul hat ihn fotografiert.

Lichtmalerei

Abends kann der Blick vom Kalkberg auf die Stadt besonders beeindruckend und inspirierend sein. Und nachdem der einst fest installierte Schriftzug entfernt wurde, hat Lotte einen neuen geschrieben. Und Paul hat ihn fotografiert.

Kalkvote.de

Studenten der Köln International School of Design haben, unter der Anleitung von Martin Stankowski, zum Thema Protestdesign gearbeitet. Thema dabei unter anderem: Der Kalkberg. Neben so wunderschönen Dingen wie Kalkberg-Kondomen („der Höhepunkt für Köln“) entstand dabei auch folgende website: www.kalkvote.de.

Kalkvote.de

Studenten der Köln International School of Design haben, unter der Anleitung von Martin Stankowski, zum Thema Protestdesign gearbeitet. Thema dabei unter anderem: Der Kalkberg. Neben so wunderschönen Dingen wie Kalkberg-Kondomen („der Höhepunkt für Köln“) entstand dabei auch folgende website: www.kalkvote.de.

Kölner Wissenschaftsrunde zur Luftrettung

Heute findet im Rathaus eine Veranstaltung der Kölner Wissenschaftsrunde zur Luftrettung statt. Wir hoffen doch, dass in diesem Rahmen auch viele kritische Fragen gestellt werden können. z.B.: Wie kann es sein, dass die Gesundheit von über 25.000 Bürgerinnen und Bürgern für einen

Kölner Wissenschaftsrunde zur Luftrettung

Heute findet im Rathaus eine Veranstaltung der Kölner Wissenschaftsrunde zur Luftrettung statt. Wir hoffen doch, dass in diesem Rahmen auch viele kritische Fragen gestellt werden können. z.B.: Wie kann es sein, dass die Gesundheit von über 25.000 Bürgerinnen und Bürgern für einen

Bürgerhaushalt 2013/2014

Die Köln lädt auch dieses Jahr wieder dazu ein, die Haushaltsplanung der Stadt mit zu gestalten. Auch wenn eher zweifelhaft ist, in welchem Umfang die Vorschläge der Bürger umgesetzt werden, bietet die Aktion Bürgerhaushalt eine gute Möglichkeit auf die Unsinnige

Bürgerhaushalt 2013/2014

Die Köln lädt auch dieses Jahr wieder dazu ein, die Haushaltsplanung der Stadt mit zu gestalten. Auch wenn eher zweifelhaft ist, in welchem Umfang die Vorschläge der Bürger umgesetzt werden, bietet die Aktion Bürgerhaushalt eine gute Möglichkeit auf die Unsinnige

Tonmodell vom Kalkberg

Anfang Oktober erkundeten Pädagogikstudententudenten der Uni Köln die Umgebung des Kalkbergs. Thema des Seminars, das die Montag-Stiftung Jugend und Gesellschaft anbot: Stadtraum erleben. Teil des Seminars war der Bau eines Tonmodells vom Kalkberg und seiner Umgebung. Das Ergebnis kann sich

Tonmodell vom Kalkberg

Anfang Oktober erkundeten Pädagogikstudententudenten der Uni Köln die Umgebung des Kalkbergs. Thema des Seminars, das die Montag-Stiftung Jugend und Gesellschaft anbot: Stadtraum erleben. Teil des Seminars war der Bau eines Tonmodells vom Kalkberg und seiner Umgebung. Das Ergebnis kann sich

Offener Brief an die Regierungspräsidentin

Nach dem Altölfund auf dem Kalkberg durch Mitglieder der BI Kalkberg Ende Oktober waren Stadtdirektor Guido Kahlen, das städtische Umweltamt und die Eigemtümerin des Berges bemüht, den Schaden kleinzureden, noch bevor irgendwelche Laborergebnisse bekannt waren. Den peinlichen Fragen nach der

Offener Brief an die Regierungspräsidentin

Nach dem Altölfund auf dem Kalkberg durch Mitglieder der BI Kalkberg Ende Oktober waren Stadtdirektor Guido Kahlen, das städtische Umweltamt und die Eigemtümerin des Berges bemüht, den Schaden kleinzureden, noch bevor irgendwelche Laborergebnisse bekannt waren. Den peinlichen Fragen nach der

Plötzlich da… und leider auch schon wieder weg!

Seit vergangenen Mittwoch, 28.11., sind die Buchstaben weg! Einen Tag, bevor die GSE die Buchstaben abbauen ließ, stand morgens dieser großartige Hochsitz auf dem Kalkberg. Wir wissen nicht, wer ihn gebaut hat, aber er stand tatsächlich plötztlich da! Bereits am

Plötzlich da… und leider auch schon wieder weg!

Seit vergangenen Mittwoch, 28.11., sind die Buchstaben weg! Einen Tag, bevor die GSE die Buchstaben abbauen ließ, stand morgens dieser großartige Hochsitz auf dem Kalkberg. Wir wissen nicht, wer ihn gebaut hat, aber er stand tatsächlich plötztlich da! Bereits am

Aktion #6: Da steht ein Pferd auf dem Kalkberg

Anfang November 2012 lud die BI zum Schimmelritt auf den Kalkberg ein. Mit Rajo zogen wir durch die Kalker Straßen von der Post bis zum Berg. Wer mitkam, konnte sich auf Rajo fotografieren lassen und das Foto gleich mit nach

Aktion #6: Da steht ein Pferd auf dem Kalkberg

Anfang November 2012 lud die BI zum Schimmelritt auf den Kalkberg ein. Mit Rajo zogen wir durch die Kalker Straßen von der Post bis zum Berg. Wer mitkam, konnte sich auf Rajo fotografieren lassen und das Foto gleich mit nach

Virtuelle Unterschriftensammlung gegen die RHBS Kalkberg

Neben der Papierversion der Unterschriftenliste gibt es hier eine Online-Version der Unterschriftenliste.

Virtuelle Unterschriftensammlung gegen die RHBS Kalkberg

Neben der Papierversion der Unterschriftenliste gibt es hier eine Online-Version der Unterschriftenliste.

Aufruf#5: die Parade (aka das Fest)

Liebe Kölner, nachdem die Eigentümerin des Kalkbergs der Bürgerinitiative zunächst eine mündliche Genehmigung erteilt hatte, das Sommerfest auf dem Kalkberg zu feiern, hat sie diese Genehmigung nun kurzfristig zurück gezogen und uns das Betreten des Kalkbergs untersagt. Umso mehr würden

Aufruf#5: die Parade (aka das Fest)

Liebe Kölner, nachdem die Eigentümerin des Kalkbergs der Bürgerinitiative zunächst eine mündliche Genehmigung erteilt hatte, das Sommerfest auf dem Kalkberg zu feiern, hat sie diese Genehmigung nun kurzfristig zurück gezogen und uns das Betreten des Kalkbergs untersagt. Umso mehr würden

Aufruf#4: Einladung der BV, Verwaltung und Rat von Köln auf den Kalkberg

Sehr geehrte Mitglieder der Bezirksvertretungen, der Verwaltung und des Rates der Stadt Köln, Sie haben es wahrscheinlich mitbekommen: Um den Kalkberg, jene ehemalige Deponie im Herzen des rechtsrheinischen Köln, auf der eine Hubschrauberstation gebaut werden soll, ist heftiger Streit entbrannt.

Aufruf#4: Einladung der BV, Verwaltung und Rat von Köln auf den Kalkberg

Sehr geehrte Mitglieder der Bezirksvertretungen, der Verwaltung und des Rates der Stadt Köln, Sie haben es wahrscheinlich mitbekommen: Um den Kalkberg, jene ehemalige Deponie im Herzen des rechtsrheinischen Köln, auf der eine Hubschrauberstation gebaut werden soll, ist heftiger Streit entbrannt.

Aufruf#3: Utopia Kalk

Am 9. und 10. Juni, zeigen die Rheinischen Rebellen vom Schauspiel Köln ihr Stück „Utopia Kalk“. Weitere Informationen findet Ihr auf der Schauspiel Köln Webseite zur Dokumentation

Aufruf#3: Utopia Kalk

Am 9. und 10. Juni, zeigen die Rheinischen Rebellen vom Schauspiel Köln ihr Stück „Utopia Kalk“. Weitere Informationen findet Ihr auf der Schauspiel Köln Webseite zur Dokumentation

Aufruf #2: Die Tafel

Samstag, 24. März, 11h – ca. 15h: Bauen, Tafeln und Feuer auf dem Kalkberg Wir wollen an diesem Tag die lange und weithin sichtbare Tafel bauen, deren Errichtung wir neulich vertagen mussten. Das Baumaterial besorgen wir uns im Bauhaus am

Aufruf #2: Die Tafel

Samstag, 24. März, 11h – ca. 15h: Bauen, Tafeln und Feuer auf dem Kalkberg Wir wollen an diesem Tag die lange und weithin sichtbare Tafel bauen, deren Errichtung wir neulich vertagen mussten. Das Baumaterial besorgen wir uns im Bauhaus am

Aufruf #1: Der Schriftzug

Wir haben beschlossen, den Widerstand gegen die Hubschrauberstation nicht aufzugeben, sondern jetzt erst richtig loszulegen. Der Kalkberg ist ein grandioser Ort, für den umd mit dem zu arbeiten bei halbwegs gutem Wetter mehr Spaß macht als nur Briefe zu schreiben

Aufruf #1: Der Schriftzug

Wir haben beschlossen, den Widerstand gegen die Hubschrauberstation nicht aufzugeben, sondern jetzt erst richtig loszulegen. Der Kalkberg ist ein grandioser Ort, für den umd mit dem zu arbeiten bei halbwegs gutem Wetter mehr Spaß macht als nur Briefe zu schreiben

Teilnahme an der Ratsitzung am 20.12.2011

Vielen Dank für Euer zahlreiches Erscheinen vor dem Rathaus am Tag der Abstimmung über die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg und für die vielen unterstützenden emails und Telefonanrufe. Das tut sehr gut, zumal, wenn man weiß, daß eine Abstimmung bevor steht,

Teilnahme an der Ratsitzung am 20.12.2011

Vielen Dank für Euer zahlreiches Erscheinen vor dem Rathaus am Tag der Abstimmung über die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg und für die vielen unterstützenden emails und Telefonanrufe. Das tut sehr gut, zumal, wenn man weiß, daß eine Abstimmung bevor steht,

Offener Brief zur geplanten Hubschrauberstation auf dem Kalkberg an Stadtdirektor Guido Kahlen

Als Reaktion auf die Bürgerinformationsveranstaltung vom 28.11.2011 wendet sich Boris Sieverts in einem offenen Brief Stadtdirektor Guido Kahlen. Nachfolgend ist der Wortlaut des offenen Briefes dargestellt.   An Guido Kahlen Stadtdirektor Dezernat I – Allgemeine Verwaltung, Ordnung und Recht Historisches Rathaus

Offener Brief zur geplanten Hubschrauberstation auf dem Kalkberg an Stadtdirektor Guido Kahlen

Als Reaktion auf die Bürgerinformationsveranstaltung vom 28.11.2011 wendet sich Boris Sieverts in einem offenen Brief Stadtdirektor Guido Kahlen. Nachfolgend ist der Wortlaut des offenen Briefes dargestellt.   An Guido Kahlen Stadtdirektor Dezernat I – Allgemeine Verwaltung, Ordnung und Recht Historisches Rathaus