Der Kalkberg wackelt!

Kommt am Samstag, 18. Mai zur großen Demo mit Bergbesteigung! Liebe Buchforster, Kalker, Deutzer, Mülheimer, liebe Kölner! Trotz Umwelt-, Bau-, Grundstücks- und Lärmskandal plant die Stadt Köln allen Ernstes einen erneuten Anlauf, die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg weiter zu bauen

Der Kalkberg wackelt!

Kommt am Samstag, 18. Mai zur großen Demo mit Bergbesteigung! Liebe Buchforster, Kalker, Deutzer, Mülheimer, liebe Kölner! Trotz Umwelt-, Bau-, Grundstücks- und Lärmskandal plant die Stadt Köln allen Ernstes einen erneuten Anlauf, die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg weiter zu bauen

Kalkberg – der WDR bleibt dran

Am vergangenen Freitag hat der WDR noch einmal in Sachen Umweltbelastungen im und um den Kalkberg berichtet: WDR: Weitere Erkenntnisse zum Kölner Kalkberg Wir erinnern in diesem Zusammenhang daran, dass Anwohner des Kalkbergs und Bürgerinitiative die Stadt seit zwei Jahren

Kalkberg – der WDR bleibt dran

Am vergangenen Freitag hat der WDR noch einmal in Sachen Umweltbelastungen im und um den Kalkberg berichtet: WDR: Weitere Erkenntnisse zum Kölner Kalkberg Wir erinnern in diesem Zusammenhang daran, dass Anwohner des Kalkbergs und Bürgerinitiative die Stadt seit zwei Jahren

Kalkberg – eine Geschichte der Rücksichtslosigkeit

In der Hitze und Trockenheit dieses Sommers staubt der Kalkberg stärker als je zuvor. Dass die Stäube giftig sind (u.a. sind sie mit Arsen und Blei belastet), ist seit langem bekannt. Die BI Kalkberg hatte immer wieder darauf hingewiesen und

Kalkberg – eine Geschichte der Rücksichtslosigkeit

In der Hitze und Trockenheit dieses Sommers staubt der Kalkberg stärker als je zuvor. Dass die Stäube giftig sind (u.a. sind sie mit Arsen und Blei belastet), ist seit langem bekannt. Die BI Kalkberg hatte immer wieder darauf hingewiesen und

Themenbrief zur Bürgerbeteiligung

Hier findet sich ein Auszug (Teil E) des von Werner Keil vom Netzwerk KÖLN MITGESTALTEN ausgearbeiteten Themenbriefs zur Bürgebeteiligung in Köln. Der Auszug rekonstruiert minutiös die Vorgänge, die zur Entscheidung für die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg führten sowie den Umgang

Themenbrief zur Bürgerbeteiligung

Hier findet sich ein Auszug (Teil E) des von Werner Keil vom Netzwerk KÖLN MITGESTALTEN ausgearbeiteten Themenbriefs zur Bürgebeteiligung in Köln. Der Auszug rekonstruiert minutiös die Vorgänge, die zur Entscheidung für die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg führten sowie den Umgang

Montag in der WOHNGEMEINSCHAFT: Gefahr am Kalkberg!

Die Ratsgruppe GUT hat die BI Kalkberg eingeladen, an einem unterhaltsamen Abend rund um das Thema Kalkberg mitzuwirken, und zwar bereits am kommenden Montag, 23.10. um 19.30h im kleinen Theater der WOHNGEMEINSCHAFT auf der Richard-Wagner-Str. 39. Wir haben die Einladung

Montag in der WOHNGEMEINSCHAFT: Gefahr am Kalkberg!

Die Ratsgruppe GUT hat die BI Kalkberg eingeladen, an einem unterhaltsamen Abend rund um das Thema Kalkberg mitzuwirken, und zwar bereits am kommenden Montag, 23.10. um 19.30h im kleinen Theater der WOHNGEMEINSCHAFT auf der Richard-Wagner-Str. 39. Wir haben die Einladung

„Sanierung light“ am Kalkberg

Nachdem der Kalkberg im Mai der Stadt bereits zum Titel „Heimlichtuer des Monats“ verholfen hatte, hat er es nun auch in das Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler für 2017/18 geschafft: https://www.steuerzahler-nrw.de/Schwarzbuch-der-Steuergeldverschwendung-2017-2018/87217c99156i1p65/index.html http://www.ksta.de/koeln/peter-bergers-satirischer-wochenrueckblick–muellhai–oper—in-koeln-ist-alles-im-eimer-28544180 http://www.rundschau-online.de/region/bund-der-steuerzahler-hier-werden-steuergelder-verschwendet—drei-beispiele-aus-koeln-28535914 http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/bund-der-steuerzahler-verschwendung-100.html Wir nehmen dies zum Anlass, vom

„Sanierung light“ am Kalkberg

Nachdem der Kalkberg im Mai der Stadt bereits zum Titel „Heimlichtuer des Monats“ verholfen hatte, hat er es nun auch in das Schwarzbuch des Bundes der Steuerzahler für 2017/18 geschafft: https://www.steuerzahler-nrw.de/Schwarzbuch-der-Steuergeldverschwendung-2017-2018/87217c99156i1p65/index.html http://www.ksta.de/koeln/peter-bergers-satirischer-wochenrueckblick–muellhai–oper—in-koeln-ist-alles-im-eimer-28544180 http://www.rundschau-online.de/region/bund-der-steuerzahler-hier-werden-steuergelder-verschwendet—drei-beispiele-aus-koeln-28535914 http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/bund-der-steuerzahler-verschwendung-100.html Wir nehmen dies zum Anlass, vom

Bund der Steuerzahler: „millionenteures Debakel“

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) prangert die Steuerverschwendung im Zusammenhang mit dem Bau der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg an: „Mit dem Bau der Hubschrauberstation auf einer chemischen Deponie hat die Stadt Köln die Büchse der Pandora geöffnet.“ Ein Ende der

Bund der Steuerzahler: „millionenteures Debakel“

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) prangert die Steuerverschwendung im Zusammenhang mit dem Bau der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg an: „Mit dem Bau der Hubschrauberstation auf einer chemischen Deponie hat die Stadt Köln die Büchse der Pandora geöffnet.“ Ein Ende der

Heimlichtuer des Monats

Die Kölner Stadtverwaltung schweigt sich bei Fragen zur Kostenexplosion beim Bau der Station für Rettungshubschrauberschrauber aus. Mehr zu lesen gibt es bei „NRW Blickt duch“ und Report-K.

Heimlichtuer des Monats

Die Kölner Stadtverwaltung schweigt sich bei Fragen zur Kostenexplosion beim Bau der Station für Rettungshubschrauberschrauber aus. Mehr zu lesen gibt es bei „NRW Blickt duch“ und Report-K.

Demonstration auf der Stadtautobahn am 2. April

Liebe Kölner, die Stadt Köln hält noch immer an ihren absurden Plänen zur Inbetriebnahme der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg fest. Dabei hat sich die Baustelle auf dem weichen Kalkpudding längst als Millionengrab erwiesen. Auch der Standort inmitten dicht bebauter Wohngebiete

Demonstration auf der Stadtautobahn am 2. April

Liebe Kölner, die Stadt Köln hält noch immer an ihren absurden Plänen zur Inbetriebnahme der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg fest. Dabei hat sich die Baustelle auf dem weichen Kalkpudding längst als Millionengrab erwiesen. Auch der Standort inmitten dicht bebauter Wohngebiete

Die irre Geschichte vom Kalkberg

Die Kalkbergstory in Bild und Ton als Mitschnitt aus der neuen Gesellschaft für bildende Kunst, Berlin, vom 22.9.2016. Zu finden auf Youtube.  

Die irre Geschichte vom Kalkberg

Die Kalkbergstory in Bild und Ton als Mitschnitt aus der neuen Gesellschaft für bildende Kunst, Berlin, vom 22.9.2016. Zu finden auf Youtube.  

Köln.tv-Interview mit Boris Sieverts

In einem Köln.tv-Interview nimmt Boris Sieverts für die BI Kalkberg Stellung zur Ratssitzung vom 15. März.

Köln.tv-Interview mit Boris Sieverts

In einem Köln.tv-Interview nimmt Boris Sieverts für die BI Kalkberg Stellung zur Ratssitzung vom 15. März.

Kalkberg – Stellungnahme der BI zur Ratssitzung am 15.3.

Sehr geehrter Mitglieder des Kölner Stadtrats, des Gesundheits- Umwelt- und des Bauausschusses, mit gedämpfter Freude haben wir Ihre einstimmige Entscheidung zur Verlängerung des Baustops am Kalkberg und Ihre Absicht zu einem Standortwechsel zur Kenntnis genommen. Wir hatten natürlich gehofft, dass

Kalkberg – Stellungnahme der BI zur Ratssitzung am 15.3.

Sehr geehrter Mitglieder des Kölner Stadtrats, des Gesundheits- Umwelt- und des Bauausschusses, mit gedämpfter Freude haben wir Ihre einstimmige Entscheidung zur Verlängerung des Baustops am Kalkberg und Ihre Absicht zu einem Standortwechsel zur Kenntnis genommen. Wir hatten natürlich gehofft, dass

Ratssitzung am 15. März zum Thema „Kalkberg“

In einer aktuellen Stunde diskutierte der Rat der Stadt Köln am 15.3.2016 über eine Stunde lang über die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg, um anschließend einstimmig für eine Verlängerung des Baustops und die verstärkte Prüfung von Alternativen zu votieren. Einhellig war

Ratssitzung am 15. März zum Thema „Kalkberg“

In einer aktuellen Stunde diskutierte der Rat der Stadt Köln am 15.3.2016 über eine Stunde lang über die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg, um anschließend einstimmig für eine Verlängerung des Baustops und die verstärkte Prüfung von Alternativen zu votieren. Einhellig war

Kalkberg – das letzte Aufgebot

Liebe Kölner, unter den Überschriften: „Feuerwehr zeigt Luxus-Rettungshubschrauberstation auf dem Kalkberg“, „Kölner Feuerwehr will weiter am Kalkberg bauen“, „Express prüft Kölns Skandalberg – kippt der Rat ihn heute?“ berichtet die Lokalpresse heute nochmals über die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg. Was

Kalkberg – das letzte Aufgebot

Liebe Kölner, unter den Überschriften: „Feuerwehr zeigt Luxus-Rettungshubschrauberstation auf dem Kalkberg“, „Kölner Feuerwehr will weiter am Kalkberg bauen“, „Express prüft Kölns Skandalberg – kippt der Rat ihn heute?“ berichtet die Lokalpresse heute nochmals über die Hubschrauberstation auf dem Kalkberg. Was

Wichtig: Informationsveranstaltung der Stadt am 18.3. um 16.30h vor Ort

Die Stadt Köln teilt in einer Pressemeldung mit: „Zur Information der Bürger wird am Freitag, 18. März 2016, ein Ortstermin stattfinden. Vertreter der Stadt Köln sowie die Gutachter werden vor Ort die Situation erläutern. Die Veranstaltung findet um 16.30 Uhr

Wichtig: Informationsveranstaltung der Stadt am 18.3. um 16.30h vor Ort

Die Stadt Köln teilt in einer Pressemeldung mit: „Zur Information der Bürger wird am Freitag, 18. März 2016, ein Ortstermin stattfinden. Vertreter der Stadt Köln sowie die Gutachter werden vor Ort die Situation erläutern. Die Veranstaltung findet um 16.30 Uhr

Kalkberg – ein Fass ohne Boden?

Liebe Kölner, gestern wurde im Gesundheitsausschuss des Rates der dritte Zwischenbericht des Gutachterbüros Grün zum Kalkberg vorgelegt. Die Erkenntnisse sind katastrophal und übersteigen sogar noch die Befürchtungen, die wir von Anfang an hatten. Dass die flächendeckende Rodung des Kalkbergs (die

Kalkberg – ein Fass ohne Boden?

Liebe Kölner, gestern wurde im Gesundheitsausschuss des Rates der dritte Zwischenbericht des Gutachterbüros Grün zum Kalkberg vorgelegt. Die Erkenntnisse sind katastrophal und übersteigen sogar noch die Befürchtungen, die wir von Anfang an hatten. Dass die flächendeckende Rodung des Kalkbergs (die

Kahlschlag am Kalkberg

Liebe Kölner, es ist mal wieder nicht zu fassen: Obwohl der Rat der Stadt Köln auf seiner Sitzung vom 15.12. einen Baustopp für die Hubschrauberstation und alle damit zusammenhängenden Arbeiten bis zur Vorlage sowohl von Alternativen als auch des abschließenden

Kahlschlag am Kalkberg

Liebe Kölner, es ist mal wieder nicht zu fassen: Obwohl der Rat der Stadt Köln auf seiner Sitzung vom 15.12. einen Baustopp für die Hubschrauberstation und alle damit zusammenhängenden Arbeiten bis zur Vorlage sowohl von Alternativen als auch des abschließenden

report-K: „Warum prüft die Stadt keine Alternativstandorte?“

Die Internetzeitung report-K fragt bei der  Bezirksregierung Düsseldorf nach, was der luftrechtlichen Prüfung eines Alternativstandortes zum Kalkberg entgegen steht. Anders als von Stadtdirektor der Stadt Köln geäußert: nichts!

report-K: „Warum prüft die Stadt keine Alternativstandorte?“

Die Internetzeitung report-K fragt bei der  Bezirksregierung Düsseldorf nach, was der luftrechtlichen Prüfung eines Alternativstandortes zum Kalkberg entgegen steht. Anders als von Stadtdirektor der Stadt Köln geäußert: nichts!

Wir zeigen dem Stadtdirektor am Montag die rote Karte!

Liebe Kölner, der Kampf gegen den Wahnsinn der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg geht in die nächste Runde: Mit einer Wurfsendung vom 28. Januar haben die Feuerwehr, der Stadtdirektor und seine Anwälte die Anwohner zu einer Informationsveranstaltung am 1. Februar (Montag)

Wir zeigen dem Stadtdirektor am Montag die rote Karte!

Liebe Kölner, der Kampf gegen den Wahnsinn der Hubschrauberstation auf dem Kalkberg geht in die nächste Runde: Mit einer Wurfsendung vom 28. Januar haben die Feuerwehr, der Stadtdirektor und seine Anwälte die Anwohner zu einer Informationsveranstaltung am 1. Februar (Montag)

Wichtig: Informationsveranstaltung der Stadt am 1.2., 19h

Über den aktuellen Stand zur Hubschrauberbasisstation auf dem Kalkberg wird die Stadt Köln am kommenden Montag, den 1. Februar, informieren. Die Informationsveranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet im Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium, Kattowitzer Straße 52, in Buchheim statt. Es dürfte interessant zu

Wichtig: Informationsveranstaltung der Stadt am 1.2., 19h

Über den aktuellen Stand zur Hubschrauberbasisstation auf dem Kalkberg wird die Stadt Köln am kommenden Montag, den 1. Februar, informieren. Die Informationsveranstaltung beginnt um 19 Uhr und findet im Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium, Kattowitzer Straße 52, in Buchheim statt. Es dürfte interessant zu

DEINE FREUNDE: Frau Reker, eine Friedensglocke – und der Kalkberg

In diesem ausführlichen Online-Artikel berichten DEINE FREUNDE über die Ratssitzung vom 15.12., in der insbesondere die Entscheidung über dem Baustopp auf dem Kalkberg im Mittelpunkt stand. Der Artikel endet mit der Feststellung „Politik kann spannend sein“. Wie wahr!  

DEINE FREUNDE: Frau Reker, eine Friedensglocke – und der Kalkberg

In diesem ausführlichen Online-Artikel berichten DEINE FREUNDE über die Ratssitzung vom 15.12., in der insbesondere die Entscheidung über dem Baustopp auf dem Kalkberg im Mittelpunkt stand. Der Artikel endet mit der Feststellung „Politik kann spannend sein“. Wie wahr!  

Kalkberg – die Fortsetzung

Liebe Kölner, am Samstag haben wir mit 63 Teilnehmern die Einfahrt zur Baustelle am Kalkberg blockiert, um gegen den Abtrag der Haldenkuppe zu demonstrieren, mit dem nicht nur den Kalkern und Buchforstern ihr schwer erkämpfter Lärmschutz und die Aussichtsplattform genommen

Kalkberg – die Fortsetzung

Liebe Kölner, am Samstag haben wir mit 63 Teilnehmern die Einfahrt zur Baustelle am Kalkberg blockiert, um gegen den Abtrag der Haldenkuppe zu demonstrieren, mit dem nicht nur den Kalkern und Buchforstern ihr schwer erkämpfter Lärmschutz und die Aussichtsplattform genommen

Köln.tv berichtet zu den aktuellen Geschehnissen am Kalkberg

Köln.tv berichtet zur Dringlichkeitsentscheidung des Stadtrats zum Thema „Kalkberg“. Anschließend wird Boris Sieverts, Sprecher der BI Kalkberg, interviewt. Ein Mitschnitt des Beitrags von Köln.tv ist auf Youtube zu sehen.  

Köln.tv berichtet zu den aktuellen Geschehnissen am Kalkberg

Köln.tv berichtet zur Dringlichkeitsentscheidung des Stadtrats zum Thema „Kalkberg“. Anschließend wird Boris Sieverts, Sprecher der BI Kalkberg, interviewt. Ein Mitschnitt des Beitrags von Köln.tv ist auf Youtube zu sehen.  

am 12.12., 10h: Stoppt den Wahnsinn! Lasst die Bagger ruhen!

Liebe Kölner, die Stadt hat heute früh tatsächlich am Kalkberg die Bagger anrücken lassen, um mit dem Abtrag der 50.000 Tonnen schwere Kuppe in 2500 LKW-Ladungen zu beginnen. Alle Proteste und guten Argumente haben nichts genützt, am Ende siegte die

am 12.12., 10h: Stoppt den Wahnsinn! Lasst die Bagger ruhen!

Liebe Kölner, die Stadt hat heute früh tatsächlich am Kalkberg die Bagger anrücken lassen, um mit dem Abtrag der 50.000 Tonnen schwere Kuppe in 2500 LKW-Ladungen zu beginnen. Alle Proteste und guten Argumente haben nichts genützt, am Ende siegte die

Kalkberg – dramatische Tage

Liebe Kölner, liebe Politiker, liebe Presse, nachdem gestern der Bauausschuss die Feuerwehr und den Stadtdirektor mit kritischen Fragen zum Kalkberg gelöchert hat, tagt heute der Gesundheitsausschuss in gleicher Sache. Es sind entscheidende Tage, in denen die Weichen gestellt werden, ob

Kalkberg – dramatische Tage

Liebe Kölner, liebe Politiker, liebe Presse, nachdem gestern der Bauausschuss die Feuerwehr und den Stadtdirektor mit kritischen Fragen zum Kalkberg gelöchert hat, tagt heute der Gesundheitsausschuss in gleicher Sache. Es sind entscheidende Tage, in denen die Weichen gestellt werden, ob

Wählergemeinschaften fordern Moratorium für Hubschrauberstation auf dem Kalkberg

Zur nächsten Ratssitzung stellen die Wählergemeinschaften „Deine Freunde“ und „Freie Wähler Köln“  gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zum Kalkberg. Darin fordern sie ein Moratorium und eine Gegenüberstellung der Kosten für eine Sanierung der Hubschrauberstation am derzeitigen Standort, aber auch an einem eventuellen

Wählergemeinschaften fordern Moratorium für Hubschrauberstation auf dem Kalkberg

Zur nächsten Ratssitzung stellen die Wählergemeinschaften „Deine Freunde“ und „Freie Wähler Köln“  gemeinsam einen Dringlichkeitsantrag zum Kalkberg. Darin fordern sie ein Moratorium und eine Gegenüberstellung der Kosten für eine Sanierung der Hubschrauberstation am derzeitigen Standort, aber auch an einem eventuellen

Desaster auf dem Kalkberg – Chronik der Ignoranz

Hubschrauberstation am Kalkberg senkt sich weiter (KStA vom 16.6.) Landeplatzfundament sackt ab (KR vom 22.6.) Hangar ist abgesackt (Wochenspiegel vom 4.8.) Kalkberg: Köln hat sein nächstes Baudebakel (Express vom 7.8.) Hangar für Rettungshelikopter in Kalk sackt weiter ab (KStA vom 7.8.) Der Kalkberg sackt ab

Desaster auf dem Kalkberg – Chronik der Ignoranz

Hubschrauberstation am Kalkberg senkt sich weiter (KStA vom 16.6.) Landeplatzfundament sackt ab (KR vom 22.6.) Hangar ist abgesackt (Wochenspiegel vom 4.8.) Kalkberg: Köln hat sein nächstes Baudebakel (Express vom 7.8.) Hangar für Rettungshelikopter in Kalk sackt weiter ab (KStA vom 7.8.) Der Kalkberg sackt ab

ZDF-Sendung „drehscheibe Deutschland“ Baumängel auf dem Kalkberg

In einem Beitrag von Ralph Goldmann berichtet die ZDF-Sendung „drehscheibe Deutschland“ über die Baumängel der Hubschrauberbasisstation auf dem Kalkberg. Ab Minute 31:50 (9. Beitrag) kommen Andreas Henseler (Ratsmitglied) und Axel Lechleuthner (Städtischer  Rettungsdienst) und andere zu Wort.

ZDF-Sendung „drehscheibe Deutschland“ Baumängel auf dem Kalkberg

In einem Beitrag von Ralph Goldmann berichtet die ZDF-Sendung „drehscheibe Deutschland“ über die Baumängel der Hubschrauberbasisstation auf dem Kalkberg. Ab Minute 31:50 (9. Beitrag) kommen Andreas Henseler (Ratsmitglied) und Axel Lechleuthner (Städtischer  Rettungsdienst) und andere zu Wort.

Suche nach den Schuldigen für die Risse im Fundament geht weiter…

Wie der KstA berichtet, senkt sich Grundplatte der Hubschauberstation auf dem Kalkberg weiter ab. Die Ursache scheint noch nicht gefunden. Immerhin scheint man schon soweit zu sein, dass der Baugrund mit in die Ursachenbetrachtung einbezogen wird. Am Ende könnte man

Suche nach den Schuldigen für die Risse im Fundament geht weiter…

Wie der KstA berichtet, senkt sich Grundplatte der Hubschauberstation auf dem Kalkberg weiter ab. Die Ursache scheint noch nicht gefunden. Immerhin scheint man schon soweit zu sein, dass der Baugrund mit in die Ursachenbetrachtung einbezogen wird. Am Ende könnte man

Risse im Fundament. Die Inbetriebnahme der Hubschrauberbasisstation verzögert sich.

Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet (und vorher schon der EXPRESS), haben sich Risse im Fundament der Hubschrauberbasisstation gebildet. Die Inbetriebnahme verzögert sich hierdurch weiter. Aus Sicht der Bürgerinitiative ist das nicht zwangsläufig ärgerlich. Wirklich schade ist, dass die verantwortlichen in der Stadtverwaltung von

Risse im Fundament. Die Inbetriebnahme der Hubschrauberbasisstation verzögert sich.

Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet (und vorher schon der EXPRESS), haben sich Risse im Fundament der Hubschrauberbasisstation gebildet. Die Inbetriebnahme verzögert sich hierdurch weiter. Aus Sicht der Bürgerinitiative ist das nicht zwangsläufig ärgerlich. Wirklich schade ist, dass die verantwortlichen in der Stadtverwaltung von